Schutz- und Hygienekonzept

Gemäß § 20 Abs. 2 Nr. 6 der Coronaschutzverordnung NRW in der seit 28.05.2021 gültigen Fassung sind ab diesem Zeitpunkt „touristische Busreisen“ unter Beachtung der in der Verordnung festgelegten Infektionsschutzvorschriften zulässig.

 

I. Kein Negativtestnachweis für geimpfte und genesene Fahrgäste erforderlich

• bei vollständig geimpften Personenist ein Impfnachweis (auch digitale Form) ausreichend, aus dem sich ergibt, dass eine vollständige Covid-19-Schutzimpfung mit einem zugelassenen Impfstoff erfolgt ist und die letzte Einzelimpfung mind. 14 Tage zurückliegt.

• bei Genesenen Personen ist ein Genesenennachweis (auch digitale Form) ausreichend, aus dem sich ein positiver PCR-Test ergibt, der mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegt.

 

II. Negativnachweis für nicht „immunisierte Personen“ ist verpflichtend

• Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen über einen Negativtestnachweis verfügen, der zu Beginn der Busreise nicht älter als 48 Stunden ist.

• Bei dem notwendigen Schnelltest muss es sich um ein in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenes Testverfahren handeln, also z.B. um eine Bürgertestung, Beschäftigtentestung, Einrichtungstestung (etwa durch eine Einrichtung für behinderte Menschen) oder Schultestung.

• Das negative Ergebnis muss schriftlich oder digital bestätigt werden (Negativtestnachweis).

• Der Negativtestnachweis ist bei Antritt der Busreise zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument mitzuführen und den verantwortlichen Personen vorzulegen.

• Die Testvornahme darf bei der Inanspruchnahme des Angebots höchstens 48 Stunden zurückliegen. Im Falle einer beaufsichtigten Schultestung in Form einer PCR-Pooltestung gilt als Zeitpunkt der Testvornahme der Zeitpunkt der   Ergebnisfeststellung.

• Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Testerfordernis generell ausgenommen.

 

III. Was ist vor und während der Reise zu beachten?

• Fahrgäste müssen sich vor jedem Betreten des Busses die Hände desinfizieren. Es wird ausreichend Desinfektionsmittel von uns zur Verfügung gestellt.

• Beim Ein- und Ausstieg ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindesabstand zu anderen Personen einzuhalten.

• Die Bordtoilette darf genutzt werden.

• Treten Symptome einer Atemwegserkrankung bei einem Fahrgast während der Beförderung auf, wenden Sie sich bitte umgehend an den Busfahrer oder an die Reiseleitung.

• Nach Abschluss jeder Beförderung werden unsere Reisebusse intensiv gereinigt. Kontaktstellen wie z.B. Haltegriffe, Armlehnen und Klapptische werden desinfiziert.

• Die Lüftungsanlagen werden regelmäßig gereinigt und gewartet.

• Halten Sie bitte die Husten- und Niesetikette ein.

• Fahr-und Betriebspersonal sind verpflichtet, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen
a) während des Zustiegs und Ausstiegs der Fahrgäste
b) wenn sie sich im Fahrzeug bewegen

Wir erfüllen die Auflagen der Hygiene- und Infektionsstandards aus der jeweils aktuell gültigen Verordnung der Landesregierung NRW .

Reisebüro

Planen Sie mit uns die schönsten Wochen des Jahres – Ihren Urlaub Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Ob Busreisen, Kreuzfahrten, Hotels, Flüge, Wellness oder Last Minute Angebote.

Wir sind Mitglied im:

Mit unserer Mitgliedschaft im NWO – Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen möchten wir unsere Qualität stetig weiterentwickeln.

Durch den Einsatz von Bussen, dem umweltfreundlichsten Beförderungsmittel schlechthin, tragen wir nachhaltig zum Klima- und Ressourcenschutz bei.

Rückruf-Bitte